Flüchtlingsproblematik

Flüchtlingsproblematik

Lieber Gott

Dir bleibt nichts verborgen. Du kennst jedes Geschöpf hier auf Erden. Du liebst uns alle unendlich. Doch wir Menschen tun uns extrem schwer unsere Nächsten zu lieben. Ich bin keinen Deut besser als andere und doch schmerz es mich jeden Tag bei der Arbeit zu hören zu bekommen, dass es sich bei all diesen Flüchtlingen, die den beschwerlichen und gefährlichen Weg zu uns auf sich nehmen AUSSCHLIESSLICH um Wirtschaftsflüchtlinge oder radikale Islamisten handelt. Eine spezielle Zugabe ist, dass ich dies von Leuten zu hören bekomme, die selbst NICHT Schweizer sind. Dies und einiges anderes trägt dazu bei, dass ich mit immer weniger Freude zur Arbeit gehe. Ich liebe es zu arbeiten, doch verliere ich immer mehr Energie dabei…

Ich bitte dich

– Für alle, die auf der Flucht sind, weil sie aufgrund ihrer Herkunft oder ihres Glaubens verfolgt werden. Begleite du sie und gib ihnen Zuversicht.

– Für alle, die einen Asylantrag gestellt haben und nun auf die Entscheidung warten. Schenke ihnen Geduld und lass sie die Kultur und Gepflogenheiten des Landes, in welches sie geflüchtet sind, besser kennenlernen und sich bis zu einem gewissen Grad daran anpassen, so dass es nicht stetig zu negativen Schlagzeilen kommt.

– Für alle, die die Flüchtlinge empfangen und sie betreuen. Schenke ihnen die Zeit, die Geduld und die Kraft jeden Einzelnen mit seiner individuellen Geschichte kennenzulernen und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

– Für alle, die die sich durch die Asylsuchenden bedroht fühlen. Zeige ihnen, dass die Flüchtlinge auch „nur“ Menschen sind. Lass sie sie besser kennenlernen, so dass sie ihre Ängste abbauen und die Chancen mit diesen Menschen sehen können.

– Für alle, die glauben es seien alles nur Wirtschaftsflüchtlinge, die so quasi ins „Paradies“ kommen wollen. Lass sie erkennen, dass niemand sein Heimatland ohne Not verlässt und sich auf eine solch beschwerliche Reise in die Ungewissheit macht.

– Für alle, die helfen wollen, aber nicht wissen wie und wo. Zeige ihnen Möglichkeiten und Wege dazu.

Ich bitte dich für die Firma in der ich arbeite:

– Lass unser Arbeitsklima wieder besser werden und nicht durch Einflüsse von Aussen noch schlechter werden.

– Lass uns die Arbeit der jeweils anderen Abteilung schätzen und nicht zerstören.

Ich bitte dich auch für mich selber:

– Schenke mir Geduld und mit meinen Mitmenschen.

– Reduziere meine Erwartungen, die ich an andere, aber vor allem auch an mich selbst habe.

– Lass mich den Weg entdecken, den du für mich vorgesehen hast und der mich wirklich glücklich macht.

Amen


Hinterlassen Sie einen Kommentar