Ich möchte den Mördern meiner Großeltern vergeben

Ich möchte den Mördern meiner Großeltern vergeben

Meine Großeltern sind beide von Ausländern getötet worden. Es war ein Massenangriff, bei dem auch weitere Menschen starben. In den Wirren dieser Tötungen wurden die Leichen der Großeltern vermisst. Als ich sehr klein war, ging meine Mutter immer wieder mit mir über Friedhöfe, um die Gräber der Großeltern zu finden. Das erlebte ich als Kind in sehr großer Trauer. Später musste ich aus beruflichen Gründen die Sprache der Mörder meiner Großeltern lernen. Das fiel mir sehr schwer. Schließlich gelang es mir doch noch, ein Diplom (2 +) in dieser Sprache zu erreichen. Obschon ich in dieser Prüfung eine ganze Stunde in dieser Sprache über eine Philosophin und ihre Philosophie fehlerlos sprechen konnte, fällt es mir bis heute schwer im beruflichen Alltag in dieser Sprache die banalsten Worte zu finden und zu verstehen. Einmal, es war eine Schock-Situation, konnte ich im Ausland in dieser Sprache tagelang politische Zeitungsartikel ohne Mühe lesen. Als der Schock vorbei war, konnte ich wieder kaum ein Wort verstehen. Therapien haben nichts gebracht. Nun bitte ich Gott, heile diese Schmerzen über den Tod der Großeltern in mir und lasse mich die Sprache so fließend sprechen, wie ich sie gelernt und auch schon praktiziert habe. BITTE GOTT, LASS MICH DEN MÖRDERN TIEF IN MEINEM INNEREN VERGEBEN. Und lass mich zum Zeichen des FRIEDENS diese Sprache sprechen.


Hinterlassen Sie einen Kommentar