En Fluch lit uf mir

En Fluch lit uf mir

Hallo,irgendöper hät mich verfluecht.nüt klappet me imim läbe,alles wird immer nur no schlächter,ua mini gsundheit.
es isch wie verhäxt.


3 Kommentare

  1. Veröffentlich von Klemens am 1. Januar 2019 um 15:46

    Liebe(r) Unbekannte)r),
    ich bin kein Theologe. Ich kann Dir hier deshalb nur weitergeben was ich auf der Interseite der österreichischen Nachrichtenagentur kath.net kürzlich über dieses Thema gelesen habe (http://www.kath.net/news/58754). Pater Vincent Lampert, Priester und Exorzist aus dem US- Bundesstaat Indiana, hat danach im Gespräüch mit der katholischen Nachrichjtejagtentur CNA nicht nur davor gewarnt, Menschen mit einem Fluch zu belegen. Man solle sich von so etwas fernhalten, weil Flüche können eine große Macht bekomme könnten, die aber nicht von Gott kommt. Der Pater jhat aber auch das gesagt: „Wer an Gott glaubt, ist stark genug und muss nichts fürchten, das lehrt uns die Bibel.“Auf der Seite des deutschen katholischen Radiosenders Radio Horeb gibt es auch Heilungsgebete, darunter auch ein Gebet um Befreiung für Körper, Seele und Geist (https://www.horeb.org/podcasts/podcasts/heilungsgebete/heilungsgebete-in-drei-minuten). Ich würde Dir aber dringend dazu raten, mit einem Priester Deines Vertrauens über Dein Problem zu sprechen.



  2. Veröffentlich von Klemens am 5. Januar 2019 um 05:33

    Liebe(r) Unbekannte(r),
    ich bin kein Theologe. Ich kann Dur nur weitergeben, was zwei amerikanische Priester dazu gesagt haben, Der österreichische Internetdienst kath,net hat es kürzlich berichtet. Pater Vincent Lampert hat gesagt „Flüche können eine große Macht bekommen, aber diese Macht kommt nicht von Gott!“ Wer eine andere Macht als die des Herrn erbitte, der begebe sich zwangsläufig auf die Seite des Bösen: „Aber wer an Gott glaubt, ist stark genug und muss nichts fürchten, das lehrt uns die Bibel.“ Auch sein Mitbruder John Esseff hat das bekräftigt: „Wer an Gott glaubt, braucht keine Flüche zu fürchten“. Man sollte die Lösung im Gebet suchen, sagt er.



  3. Veröffentlich von Anonymous am 6. Januar 2019 um 22:17

    Der Heilige Franziskus ist auch verflucht worden und er ist sofort zu der nächst besten Person gegangen und wenn es ein Bettler war und hat ihn/sie gebeten ihn zu segnen. Gott ist stärker, auch der Segen Gottes. Geh‘ lass Dich segnen und vertraue auf Gott.